Über uns

 

 



Die Anfänge

Ich selbst habe die Begeisterung für Aquaristik von meinem Vater übernommen. 1986 durfte ich mit 7 Jahren ein 60 Liter Aquarium mit Guppys und Schwertträgern mein Eigen nennen – dabei ist es dann natürlich nicht geblieben. Dieses Becken wurde relativ schnell gegen ein größeres Aquarium getauscht. Da mein Vater Skalare züchtete, wurden meine Züchterambitionen früh geweckt und unterstützt. Angefangen mit Labyrinthern weiter zu Welsen, bis zum Schluss hin zu Diskusfischen. Die damalige Anlage umfasste bereits 4 Becken mit jeweils 300 Litern und ein Schaubecken mit 400 Litern.


Hin zur Meerwasseraquaristik

Meer und Riffe hatten schon immer einen sehr starken Reiz auf mich. Den Schritt auf die Meerwasseraquaristik umzusteigen habe ich allerdings erst 2004 gewagt, da es sich sehr schwierig gestaltete gute Händler und auch Unterstützung in diesem Gebiet zu finden. Nach einigen Erfolgen und genauso großen Rückschlägen konnte ich ein stabiles und gut laufendes 400 Liter Meerwasseraqurium mein Eigen nennen.

2010 mit dem Bau des Eigenheims konnte ich mir einen Lebenstraum erfüllen, ein 3 Meter Riffaquarium im Wohnzimmer mit Bohrung in den Keller für Technikbecken und Nachzuchtbecken. Im Moment betreibe ich eine Anlage mit 300x60x60, zweimal 120x60x50 und ein 200x60x40 Aquarium, alles in allem etwa 2000 Liter. Hier ziehe ich viele verschiedene Korallen nach und auch die erfolgreiche Nachzucht von Pterapogonkauderni ist mir gelungen. Einige andere Projekte sind noch in Arbeit.


Korallentreff.de entsteht

Die Idee zu Korallentreff wurde in der Hoffnung geboren andere Aquaristikfreunde zu unterstützen und zu beraten um Ihnen Rückschläge zu ersparen. Denn Probleme mit schwacher Technik oder Zusätzen bedeutet meist auch einen nicht optimalen Lebensraum für Ihre Schützlinge. Denn was gibt es schöneres als ein Riffaquarium in dem sich das Wohlbefinden aller Bewohner in den prächtigsten Farben widerspiegelt. Deshalb – wenn Sie Fragen zu Produkten, Probleme mit Technik oder einem Ihrer Schützlinge haben – scheuen Sie sich nicht den Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir werden versuchen Ihnen schnell und kompetent zur Seite zu stehen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Zeitler




Die Anfänge

Schon bevor ich richtig laufen konnte zog mich das Wasser und seine Bewohner magisch an! Als Kleinkind hätte ich diese Faszination fast mit meinem Leben bezahlt, als ich vom Steg eines Sees ins Wasser fiel und ertrunken wäre, hätte mich mein Vater nicht rechtzeitig raus gezogen. Anders als bei anderen Kindern, zog mich das Wasser nach dieser Aktion (zur Freude meiner Mutter) noch mehr an.
Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich mit unzähligen Angelausflügen, im Urlaub war ich vom schnorcheln kaum aus dem Wasser zu bekommen und Mitte der 90er packte mich Jacques Cousteau und seine Calypso mit Dokumentationen in seinen Bann! Das Meer und seine Bewohner hatten mich vollends erwischt, dabei aber immer mahnend der kleine Franzose mit seiner roten Mütze! 


Hin zur Meerwasseraquaristik

Der Tauchschein sollte eigentlich nur ein Klacks sein! Aber als Kind so gut wie jedes Jahr mit mindestens einer Mittelohrentzündung geplagt, hinterlies dies merkliche Spuren, so das ich den Druckausgleich ab 10m schwer bewältigen konnte und es leider nur beim schnorcheln blieb. Anfang der 2000er und völlig gefrustet darüber, stellte ich mein erstes Süsswasseraquarium auf, welches schnell den Flair eines Korallenriffs immitieren sollte. Aber es war einfach nicht das Gleiche und so entschied ich mich 2004 mit einem 540l Aquarium in der neuen Wohnung zu starten. Es durfte alles nichts kosten und billig war angesagt, was ich bereits zum Einstieg in das salzige Hobby mit einem satten Crash quittiert bekam. Aufgeben war keine Option, also siegte die Vernunft und das Aquarium blühte auf, nicht zuletzt durch permantes anlesen und auch testen am Aquarium.
Durch häufige Wohnungswechsel in den darauf folgenden Jahren, wurden die Aquariensysteme immer weiter "optimiert" (also vergrößert) und die Korallen wuchsen!


Mainriff entsteht

2009 fasste ich den Entschluss aus dem Hobby eine Berufung zu machen und Anfang 2010 gründete ich Mainriff. 
Es gab in den Jahren danach immer wieder Niederschläge die es zu überwinden galt und aus denen man gestärkt und mit mehr Erfahrung heraus ging.Fragt man einen Unternehmer nach seinen Highlights, wird man oft nicht die Siege & Errungenschaften, sondern die größten Krisen und Probleme erzählt bekommen!

Am Anfang war der Firmenaufbau sehr holprig und keinesfalls aus heutiger Sicht so selbstverständlich, zumal alles aus eigener Kraft und mit entsprechender Zeit passierte und auch ich mir die Frage stellen musste, was ich will und wo die Reise mit Mainriff hin gehen soll! Nach knapp 8 Jahren hat sich die Firma und Marke Mainriff auf dem Markt behauptet und das ohne große Produktdiversifikation im Onlineshop!
Wofür soll ich "50 verschiedene Abschäumer" anbieten, wenn ich selber nur ~2 Hersteller an der eigenen Anlage nutze oder sogar Produkte mit verkaufe die nicht das tun, was Sie sollen.... Auch und vielleicht gerade das ist wohl einer der Hauptgründe, die viele unserer "Mainriff Aquarianer" auch heute noch zu schätzen wissen, das authentische und qualitätsstrebende Denken! Selbst nach so vielen Jahren habe ich meine Anfangszeit nicht vergessen und das mit dem Crash eben auch alles hätte anders kommen können!

Ich bin der Typ, wenn etwas nicht funktioniert, "was es aber sollte", wird geschimpft und geflucht wie ein Rohrspatz und dann mache ich mich an die Problemlösung. Es fällt mir auch heute noch schwer, Sachen & Dinge als gegeben zu akzeptieren! Vor allem weil ich nach wie vor Aquarianer bin, nehme ich Probleme persönlich und sehr ernst, weshalb ich an entsprechenden Lösungen arbeite.

mit salzigen Grüßen
Christoph




2017 was gut ist wächst zusammen! – Korallentreff und Mainriff fusionieren!

Seit etwa 2010 kennen Michael und ich uns schon.
Dank einer "nicht ganz gelungenen" Anlagenplanung eines anderen Händlers lernten wir uns aus der Not heraus kennen und es entwickelte sich schnell eine sehr gute Freundschaft! Seit dieser Zeit stand mir Michael oft mit Rat & Tat bei Seite, nicht zuletzt weil wir Beide gleich ticken (ist manchmal auch beängstigend ) und das trotz verschiedener Spezialisierungen! Er als Fischcrack und ich in der Korallenzucht, sind da nur ein kleines Beispiel!

Genau dieser gesunde Mix macht uns als Team aus. Der Zusammenschluss ist für uns keine Unbekannte!
Für Außenstehende ist das Joint Venture sicher nicht so schnell nachvollziehbar, für Insider war es eine Frage der Zeit und ist offiziell nur eher "pro Forma!"

2017 wird es nicht weniger Langweilig, derzeit sind schon die nächsten Projekte in Planung, wir werden uns wieder die Zeit für ausgiebige Tests nehmen und den hohen Qualitätsstandart halten. Der Release des gemeinsamen und neu aufgesetzten Onlineshops, das Joint Venture und der Video Channel markiert für 2017 den ersten großen Schritt in eine gemeinsame Zukunft!
 

Was wird sich für Euch ändern?

Ihr werdet einen noch schnelleren Service, bessere Bedienung und Präsentation der Produkte Online erleben. Ein kleiner Vorgeschmack werden als nächstes die ersten Produktvideos sein, die wir verstärkt angehen werden.

Durch die engere Zusammenarbeit können wir die gewonnene Zeit nun besser einteilen, so dass wir uns effektiver um die neuen Aufgaben und Projekte, mit nun endlich mehr Luft im Rücken kümmern können! Michael wird als IT & Org Operator sowie den B2B Bereich abwickeln, während ich Euch Primär im Verkauf, Beratung und co. zur Seite stehen werde!